Implants: Neue Formen der Körperveränderung

In den letzten Jahren hat sich eine regelrechte Körperverschönerungs-Industrie entwickelt, die es Menschen ermöglicht, ihr Aussehen auf vielfältige Weise zu verändern. Zu den klassischen Methoden wie Tattoos und Piercings kommen immer neue Möglichkeiten hinzu, wie z.B. Implants. Diese werden direkt unter die Haut gesetzt und eröffnen ganz neue Möglichkeiten der Körperveränderung. Implants sind jedoch nicht nur Ausdruck eines neuen individuellen Lebensstils, sondern haben auch in der Gothic-Szene eine besondere Bedeutung. In diesem Blogbeitrag werden die verschiedenen Arten von Implants näher erläutert und ihre Bedeutung in der Subkultur der Gothics untersucht.

Wie funktionieren Implants?

Implants: Neue Formen der Körperveränderung
Implants: Neue Formen der Körperveränderung

Im Gegensatz zu klassischen Tattoos und Piercings werden Implants direkt unter die Haut gesetzt. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen können sie zwischen den einzelnen Hautschichten platziert werden, zum anderen können sie komplett unter die Haut gesetzt werden. Bei der ersten Methode wird das Implant zunächst zwischen die Hautschichten gelegt. Im Laufe der Zeit wird es von der neuen Haut umgeben, sodass nur ein Teil komplett unter der Haut liegt. Bei der zweiten Methode hingegen wird das Implant vollständig unter der Haut verdeckt. Mit Hilfe von Implants können verschiedene Formen der Hautoberfläche erzeugt werden, die mit einem flachen Tattoo oder Piercing nicht möglich wären.

Implants in der Gothic-Szene

Implants haben in der Gothic-Szene eine besondere Bedeutung. Diese Subkultur vertritt ein ganz besonderes Schönheitsideal, das sich vom Mainstream abhebt. Während in den 70er Jahren der USA das Schönheitsideal des gut gebräunten Sonnenanbeters vertreten wurde, der sich zudem körperlich betätigen sollte, vertritt die Gothic-Szene das krasse Gegenteil. Die Mitglieder dieser Szene sind eher blass geschminkt und tragen eher gedeckte Farben, die im Gegensatz zum Fitnesstrend der 80er Jahre stehen. Um sich optisch abzugrenzen, sind Tattoos und andere Symbole schnelle Möglichkeiten, um sich der Subkultur zugehörig zu fühlen.

Implants sind eine Weiterentwicklung des Nietenlooks, der in der Gothic-Szene sehr beliebt ist. Diese können sich ganz dem Design der Nieten anpassen und so können zum Beispiel dreieckförmige Implants unter die Haut gesetzt werden. So kann die Illusion des scharfen Designs vermittelt werden, ohne auf die einfachen Nieten zurückzugreifen. Implants dienen also auch zum Teil der Abgrenzung innerhalb der Subkultur und tragen eine individuelle Note nach außen.

Gesundheitliche Risiken von Implants

Mit Implants kann nach außen getragen werden, dass eine ganz besondere Form der Subkultur vertreten wird. Dies bedeutet meist, dass diese meist extremer ausgelebt wird, als von anderen Anhängern der Gothic-Szene. Verbunden mit den Implants sind jedoch gesundheitliche Risiken, die nicht zu vernachlässigen sind. Die Prozedur der Einsetzung der Implants gleicht einer Operation, die nur unter hohen hygienischen Standards durchgeführt werden sollte. Da eine offene Wunde entsteht, ist die Infektionsgefahr sehr hoch, weshalb eine sorgfältige Nachbehandlung nötig ist. Oftmals wird diese Art der Operation nicht von geschultem Personal durchgeführt, sondern von Personen mit wenig Erfahrung. Daher sollte die Auswahl des Studios, welche Implants einsetzt, im Vorhinein sehr gut gewählt werden. Nur so kann eine lebenslange Freude an dieser Art der Körpermodifikation gewährleistet werden, ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen als Folge zu haben.

Implants sind eine Möglichkeit, die eigene Individualität und Zugehörigkeit zu einer bestimmten Subkultur auszudrücken. Sie eröffnen völlig neue Möglichkeiten der Körperveränderung und können optisch sehr ansprechend sein. Allerdings sollte man sich der gesundheitlichen Risiken bewusst sein und sich nur von erfahrenen und qualifizierten Fachleuten behandeln lassen. Insbesondere in der Gothic-Szene erfreuen sich Implants großer Beliebtheit und sind ein Ausdruck der rebellischen Natur dieser Subkultur.

Fazit

Die Körperverschönerung wird immer beliebter und Implants sind eine der neuesten Möglichkeiten, um das eigene Aussehen zu verändern. Besonders in der Gothic-Szene haben Implants eine besondere Bedeutung und sind Ausdruck der rebellischen Natur dieser Subkultur. Obwohl Implants optisch sehr ansprechend sein können, sollte man sich der gesundheitlichen Risiken bewusst sein und nur von erfahrenen und qualifizierten Fachleuten behandeln lassen.

Scroll to Top